Direkt zum Seiteninhalt

Buch der Woche




Detlef M. Plaisier

"Eine Geschichte der Ältesten"

12,- €

Deutschland vergreist.

Die gute Nachricht dazu: Greise haben etwas zu  erzählen.
"Eine Geschichte der Ältesten" vereint 26 Portraits von  Personen aus dem Landkreis Leer im Alter von 74 bis 100 Jahren.
In  Zusammenarbeit der edition Kronzeugen mit der Stabsstelle  Ehrenamt und Freiwilligenagentur beim Landkreis Leer entstand ein  Zeitzeugnis ostfriesischer Geschichte aus Berichten, Schilderungen,  Biografien und Fotos von 26 Zeitzeugen.
Autor Detlef M. Plaisier  veröffentlicht in seinem Verlag "edition Kronzeugen" Zeitzeugenberichte  wie Tagebücher und Feldpostbriefe.
Die "Geschichte der Ältesten" ist  ein Gemeinschaftsprojekt des Autors mit der Stabsstelle Ehrenamt des  Landkreises Leer.
Die befragten Zeitzeugen und die ehrenamtlichen  Interviewer meldeten sich nach Aufrufen in den Medien.
Aus den Interviews zu Hause bei den Zeitzeugen entstanden insgesamt  fast 36 Stunden Tonaufzeichnungen, die von Detlef M. Plaisier dann zu  persönlichen Portraits verarbeitet wurden.

Prinzip bei den Interviews  war "Oral History".
Es gab keine vorbereiteten Fragebogen,  jeder Zeitzeuge sollte genau das berichten, was ihm oder ihr aus dem  eigenen Leben rückblickend wichtig war.
Wichtig war es dem Autor, dass  dabei auch die Zeit des Nationalsozialismus nicht ausgespart wurde.
Die 26 Portraits aus allen Gemeinden des Landkreises Leer  zeichnen eine reiche Fülle individueller Lebensläufe nach, geprägt von  Gefühlen bitterer Armut und Not bis zu Momenten höchsten Glücks. Manche  Portraits skizzieren direkt Zeitgeschichte,  andere erscheinen auf den ersten Blick eher seicht, ja banal, weil sie  „nur“ persönliche Lebensumstände schildern, ohne Politik und Revolution.
Doch genau dieser Spannungsbogen macht das Buch aus, denn  bewahrenswerte Kulturgeschichte wird nicht in Geschichtsbüchern  geschrieben, sondern im Alltag der Menschen.    


Geschichte der Ältesten
"Eine Geschichte der Ältesten" von Detlef M. Plaisier

12,- €


Ab 7. Juni erhältlich.

"Eine Geschichte der Ältesten" vereint 26 Portraits von Personen aus dem Landkreis Leer im Alter von 74 bis 100 Jahren.
In Zusammenarbeit der edition Kronzeugen mit der Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur beim Landkreis Leer endstand ein Zeitzeugnis aus Berichten, Schilderungen, Biografien und Fotos von 26 Zeitzeugen.
Bodo Wolters
Bodo Wolters, Jahrgang 1946, war 27 Jahre Ausrufer auf dem Gallimarkt Leer.
Therese Luikenga und Theda Ulpts
Therese Luikenga und Theda Ulpts aus Westrhauderfehn sind über 80 Jahre miteinander befreundet. Sie sind zusammen 193 Jahre alt.
Johann Feldkamp
Johann Feldkamp aus Nortmoor in seiner Schneiderwerkstatt direkt nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Johann Feldkamp verstarb wenige Monate nach dem Interview im Alter von 100 Jahren und fast drei Monaten.
Franz Marheineke aus Weener
Franz Marheineke aus Weener, Jahrgang 1928, widmet sich aktiv der deutsch-jüdischen Versöhnung.
Datenschutzerklärung             Impressum           Kontaktformular
Zurück zum Seiteninhalt